54 Besucher online
Sprache: Deutsch
Suche


Matthias MinkDie Wintervorbereitung begann trotz optimaler Winterungsbedingungen, wegen des defekten Flutlichtes im RheinEnergie Sportpark denkbar schlecht. In der ersten Woche konnte nur eine Platzeinheit abends unter regulären Bedingungen stattfinden. Die Mannschaft zeigte sich aber trotz dieser wieder einmal widrigen Umstände hoch motiviert und sehr bestrebt, das vorgegebene Arbeitspensum in vollem Umfang zu absolvieren. Die Vorfreude auf das Trainingslager und auf eine erfolgreiche Rückrunde, ließen die fast schon grotesken Trainingsbedingungen in der täglichen Arbeit in den Hintergrund rücken.

Im Trainingslager in Antalya angekommen, zeigte sich in der Mannschaft Euphorie und eine hohes Maß an Eigenmotivation. Erfolgshunger und Neugier verbunden mit der Lust auf Fußballspielen war in den ersten Tagen in jeder Einheit zu spüren. Man spürte, dass die Spieler diese Herausforderung annehmen. Die guten Testspielergebnisse ließen die Müdigkeit und die Erschöpfung durch intensive Trainingseinheiten in den Hintergrund rücken. Durch eine gute Harmonie und große Wertschätzung untereinander, war trotz des Konkurrenzkampfes eine sehr gute Stimmung im Team. Es wird sich im Laufe der nächsten Wochen zeigen, ob das Trainingslager auch in Sachen Teamgeist fruchtbar war und wir davon profitieren werden.
 
Wieder in Köln zurück, begann neuerlich die Kunst der Improvisation des Trainingsprogramms. Nach mittlerweile drei Wochen, funktioniert das Flutlicht auf der „Westkampfbahn“ (Trainingsplatz für die Tage Dienstag und Donnerstag) immer noch nicht. Wenigstens sind die Witterungsbedingungen weiterhin ordentlich und somit fiebern alle der ersten Begegnung 2011 gegen Rot Weiß Essen entgegen. Die Mannschaft zeigt sich entschlossen und erfolgshungrig und möchte unbedingt die guten Leistungen aus den Vorbereitungsspielen bestätigen. Trotz einiger leicht verletzter und angeschlagener Spieler (Heber, Kruth, Halili, Remagen stehen für die Partie gegen Essen nicht zur Verfügung und Schäfer und Venekamp pausierten zuletzt wegen Krankheit) gehen wir sehr optimistisch in das Spiel gegen den „Wintermeister“.

Ein Erfolg am Samstag wäre die Belohnung für die harte und im Hinblick auf die Trainingsbedingungen nicht immer einfache Wintervorbereitung 2011.

Matthias Mink

Link zum vollständigen Newsletter: deinfussballclub Newsletter Nr. 71

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Calendar

<<  Juni 2017  >>
MoDiMiDoFrSaSo
2930311234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293012
3456789

RecentPosts