67 Besucher online
Sprache: Deutsch
Suche


Dez
30

 Allen Fortunen, DFC`lern einen guten Rutsch und ein erfolgreiches 2009 !



Ein paar Zeilen an`s Forum



Die einen aus Köln
die anderen aus`m Bund.
wir wollens gemeinsam
drum setzen ans Rund.

Es fliegen die Fetzen
die Foren glühn.
Einer will streiten
der andere rüg`n.

Da kommt viel zur Sprache
aus dem ganzen Land.
Doch wenn`s dir nicht passt
schmeiss es nicht über`n Rand.

Streiten ist wichtig
und Meinung auch.
pflegt es richtig
doch nicht nur aus`m Bauch.


Venceremos, nobse






Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Hallo liebe Co-Trainer und Fußballmanager,

ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich, da ich leider in den letzten Woche etwas den Fanblog aus dem Auge verloren habe, wieder zu Wort melden.

Für mich persönlich hat dieses Jahr mit dem gewünschten Highlight geendet -  es gab die erste Spielerabstimmung!
 
Natürlich gibt es hier und da noch ein paar Verbesserungen zu machen, aber wie ihr ja sicher bereits im Forum gelesen habt, arbeiten wir daran. In unserer "Fußballfreien" Zeit werde wir u.a. die Zeit nutzen und die Videobeitrage und noch einige andere Sachen im Bereich Community verbessern, neu entwickeln und gestaltet -  also lasst euch überraschen.

Zum Februar legen wir endlich los  - dann seid ihr mit im Boot und übernimmt Verantwortung bei Fortuna!
So unter uns gesagt -  es wird eine lange Rückrunde werden - nicht nur für die Spieler und Trainer, sondern auch für uns, Co-Trainer und Fußballmanager -  also jetzt noch einmal über die Tage Kraft tanken und dann TOP FIT am 2.Januar 2009 die Rückrunde in Angriff nehmen! Mal sehen auf welchen Platz die Fortuna nach unserem letzten Spiel am 1.6.2009 steht.

Persönlich freue ich mich am meisten auf die Spiele gegen Wattenscheid und Siegen hier im Südstadion und auf das Auswärtsspiel in Bonn!

Hoffe auf weiße Weihnachten im Allgäu

Frohes Fest!

die Kirsche
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Ich würde ja gerne einfach mal unter "Spielberichte" bloggen, aber irgendwie geht auf meinen Fortuna-Fahrten immer dermaßen viel in die Buchse, dass es auch diesmal wieder nur für "Unterhaltsames" reicht. Naja, aber mal von Anfang an.

Schon beim Ausstieg aus dem Bus machten Trainer und Mannschaft einen konzentrierten und entschlossenen Eindruck. Man merkte schon, dass sich das Team am meisten über die Leistung gegen Essen ärgerte und sich viel vorgenommen hatte. Viele erkannten mich trotz meines völlig verkorksten Co-Trainer-Debüt gegen den FC (1:5) wieder, was mich echt gefreut hat. Ich sah mich diesmal aber noch viel weniger als "Co-Trainer" als beim ersten Mal, weil es diesmal um Punkte ging. Und daher habe ich als "Gast" flache Bälle gespielt. Diesmal habe ich auch nicht an der Mannschaftssitzung vor dem Spiel teilgenommen, weil ich denke, dass man es mit so einer "Mitten drin"-Aktion auch nicht übertreiben soll. Die Jungs sind nach Düsseldorf gefahren, um Punkte zu holen und nicht, um mich zu belustigen. ;)

Zum Spiel ansich ist im Forum ja schon viel geschrieben worden. Die Mannschaft hat klasse gekämpft und am Ende geht das Remis völlig in Ordnung. Ich will auch gar nicht erst anfangen, wer aus meiner Sicht gut war oder wer nicht so gut war. Das sieht ja sowieso jeder anders. Und auf der Bank nimmt man das Spiel auch ganz anderes wahr, weil man so nah am Geschehen ist, dass man oft einfach nur da sitzt und gar nichts denkt. Die Reaktionen des Trainergespanns direkt neben einem, der höllengeile Support aus der Kurve, dazu der Gaffel-Bierwagen, der wieder mal viel zu weit von mir wegstand. Alles wirklich packend. Kurz vor dem Spiel bekam ich noch eine SMS: "Fan-Bus verspätet sich evtl. Du musst den Anpfiff verzögert." Doch gerade als ich mich in mein Cheerleader-Outfit reingepresst hatte, um Tumulte auszulösen und den Anpfiff rauszuzögern, kam der Bus dann doch mehr als pünktlich. Auf dem gleichen Informationswege hat mir Birgit dann auch während des Spiels sehr gute Tipps gegeben wie "Bringt den Stasi rein..." Aber der weitere Informationsfluss von mir auf der Bank, zu Mattes auf der Tribüne und wieder runter zu Rüdiger war dann doch etwas schleppend.

Für 22.23 Uhr war meine Rückfahrt "Düsseldorf - Hamm - Lippstadt" geplant, genügend Zeit also, um es nach dem Anpfiff etwas galama angehen zu lassen. Dann überschlugen sich die Ereignisse und Verpflichtungen. Waffeln verteilen mit der Mannschaft (gebacken waren sie Gott sei Dank schon), Welle mit der Mannschaft vor der Fankurve (das Geilste, was ich seit langem erlebt habe. Außer dem, was man hier nicht erzählen sollte), ein leider viel zu kurzes Gespäch mit Wumpi, den ich das erste Mal real getroffen habe, Interview mit DFC-TV und Verabschiedung von der Mannschaft, die mich auch diesmal wieder super aufgenommen hat. Immer noch genügend Zeit, mit dem Bus nach Ddorf Hbf. zu fahren, wenn denn dann überhaupt noch ein Bus gefahren wäre. Danach habe ich gefühlt ca. 47 Taxen zugewunken, bei 18 war das Taxi-Schild an, bei 27 war es aus, von den 18 winkten fünf zurück, einer machte Lichthupe und kehrte um 22.17 Uhr zurück. Sechs Minuten also noch für die Fahrt vom Stadion zu Hbf.

Ich: "Schaffen sie das?"
Taxifahrer: "Wird schwer!"
Ich: "Ich zahlen auch einen Zehner mehr!"
Taxifahrer: "Wo müssen sie hin?"
Ich: "Zum Bahnhof. Nun fahr' doch..."
Taxifahrer: "Und vom Bahnhof? Dann wohin?
Ich: "Lippstadt"
Er: "Wenn wir es nicht schaffen, soll ich sie dann nach Lippstadt fahren?"

Ab da wusste ich, es WIRD schwer und um 22.38 Uhr haben wir dann nach drei Stadtrundfahrten endlich die Altstadt erreicht, für die ich mich inzwischen entschieden hatte, weil ich mir ab jetzt einfach nur noch die Kante geben wollte, bis mir die Splinte aus den Knie fliegen. Untergekommen (nicht heruntergekommen) bin ich dann im Hotel "Alt Düsseldorf", von wo ich dann meinen Kreuzzug durch die Altstadt startete. Irgendwie hatte ich aber wohl den falschen Tag erwischt, denn jeweils nach zwei Alt kündigten die Kellner, die jeweils letzte Runde an. Scheiß der Fuchs drauf, am Ende war ich dann im "Zum weißen Bär", wo die Musik so laut war, dass ich meine eigenes Wort nicht mehr verstanden hätte, wenn ich mich unterhalten hätte. Hab' ich aber nicht. Ging auch irgendwie nicht mehr so gut. Zwischenzeitlich hatte ich meinem Kollegen eine SMS geschrieben, dass ich Donnerstag Urlaub nehme(n) muss und dann hatte ich auch die richtige Bettschwere, um in die Karre zu fallen. Soweit mein schönstes Ferienerlebnis. ;)

Mein nächstes Spiel der Fortuna schaue ich mir aber auf jeden Fall aus der Fankurve an, auch wenn es auf der Trainerbank auch diesmal wieder ein höllengeiles Erlebnis war. Auch, aber nicht nur wegen dieser Erlebnisse, bin ich schon lange kein DFCler mehr, sondern ein Fortune. Und das ist gut so!

P.S.: Mein besonderer Dank geht auch diesmal wieder an Mattes, der stets bemüht ist, das passendes Fortuna-Outfit auch in meiner Größe zu finden.


Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Hallo Co-Trainer und Manager der Fortuna,

so langsam geht es richtig los: Ab morgen kann bei deinfussballclub.de über die ersten Spielertransfers abgestimmt werden. Jetzt geht es darum, sich über Jan Gran und Christian Beckers zu informieren und dann die hoffentlich richtige Entscheidung zu treffen. Ich freue mich schon darauf mir morgen Abend nach dem Abschlusstraining die Informationen und Meinungen über die beiden Spieler anzuschauen, die deinfussballclub.de bereitstellen wird.
Wie bei den vergangenen Entscheidungen auch, werde ich mir auch diesmal in den nächsten Tagen die Meinungen der anderen Co-Trainer im Forum durchlesen, Pro und Contra abwägen… und dann eine Entscheidung treffen.

Am Mittwoch steht das letzte Spiel des Jahres bei Fortuna Düsseldorf 2 an. Im Hinspiel im August haben wir eine wirklich gute Leistung gezeigt und letztendlich mit 10 Mann ein 1:1 geholt. Vielleicht ist ja Mittwoch noch ein bißchen mehr drin! Das wäre doch ein geiler Abschluss dieses überragenden Fortuna-Jahres 2008!
Matthias Mink wird krankheitsbedingt in diesem Spiel nur auf David Podlas verzichten müssen, der sich von seiner Virusinfektion noch nicht vollständig erholt hat.
Zum letzten mal im Fortuna-Kader werden Michael Henseler und Kevin Niang stehen, die uns leider in der Winterpause verlassen werden. Auch für sie wäre es sicherlich schön sich mit einem Sieg von Fortuna verabschieden zu können.

Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle noch bei Fabian Höffgen, der auf der sehr gelungenen Weihnachtsfeier vergangenen Samstag einen großartigen Auftritt als Weihnachtsmann hatte und für viel Spaß bei allen Beteiligten gesorgt hat.

Also dann wünsche ich uns allen einen Dreier in Düsseldorf !

Bis bald, Ose

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Nun kann man nicht gerade behaupten, dass mein Debüt als Gast-Co-Trainer auf der Bank von Fortuna Köln erfolgreich verlaufen war. Ein wirklich schöner Tag am Südstadion endete weniger schön und zwar mit einem 1:5 gegen den 1.FC Köln. Somit hatte ich meine Karriere bereits an den Nagel gehangen, als mich auf der Homepage von 90elf dann doch zumindest die Neugier gepackt hat und ich zum Hörer griff, um mich bei "Alle gegen Günther" zu bewerben. Diesmal ging es um einen ganz besonderen Hauptgewinn: Einem Platz auf der Trainerbank von Fortuna Köln. Was jetzt kommt, kann sich der ein oder andere bestimmt schon denken, aber ich erzähl's trotzdem.

Mittwoch: Qualifikationsrunde

Nachdem ich zurückgerufen wurde, folgte erstmal etwas Smalltalk mit Moderator Volker Marczynkowski, der mich zu Borussia Lippstadt, Fortuna Köln, dem DFC und meinen Fanneigungen ansich (VfB Stuttgart) befragte. Ich machte mich also gedanklich schon mal locker und dann folgte die von Günther Koch und vom Band vorgetragene Frage:

"Wem unterlief bei der Weltmeisterschaft 1978 bei der Schmach von Cordoba gegen Österreich ein Eigentor?"

- Rolf Rüßmann
- Karl-Heinz Rummenigge
- Berti Vogts
- Manfred Kaltz

"Da wird schon gestöbert, der Rechner wird hochgefahren", pushte Moderator Volker nochmals die Stimmung. Wenn der wüsste, wie lange mein Rechner braucht, bis er hochgefahren ist, hätte er sich diese Vermutung gespart. Klar, dass ich die Antwort wusste, denn keiner traf das eigene Tor so schön wie Hans-Hubert. Lässt mal den Kaiser mal außen vor. Nach einem kurzen gefühlten Werbebreak kam dann tatsächlich die Auflösung und ich qualifizierte mich zumindest schon mal für den Lostopf, aus dem dann der Finalist gezogen werden sollte.

Donnerstag: Finalrunde:

Am Donnerstagnachmittag erreichte mich dann die freudig-erregte Mitteilung, dass ich tatsächlich als "Sieger" ausgelost worde sei, ich freute mich schon wie Bolle, bekam dann allerdings einen Schreck, denn zum Sieg sollte ich jetzt noch eine Frage beantworten. Verdammte Hacke, da rutschte mir das Herz dann doch etwas in die Hose, weil ich dachte, dass jetzt eine Frage für langjährige Fortuna-Fans käme. Doch es kam aber alles (wiedermal) anders und meine dunkle Seite als "Schlager-Fan" (ab drei Promille) brach aus mir aus.

"Wer spielte in seiner Jugend in der Mannschaft von Real Madrid?"

- König Juan Carlos
- Antonio Banderas
- Julio Iglesias
- Fernando Alonso

Meine Antwort lautete "Julio Iglesias", wodurch sich der Modarator nach einer kurzen Nachfrage dazu hinreißen ließ "Wenn ein Schiff vorüberzieht" anzuspielen, worauf ich mich wiederum genötigt sah, die zweite Textzeile auch noch mitzusingen. Naja... Damit hatte ich also zwei Fliegen mit einem Klappe geschlagen. Am 17.12.2008 darf ich in Düsseldorf zum zweiten Mal als Co-Trainer auf der Bank sitzen und das Geld für ein Weihnachtsgeschenk für unser Omma habe ich durch meine Gesangseinlage bei 90elf auch gespart. 

Und diesmal werden wir auf jeden Fall drei Punkte holen. Sonst setze ich mich solange auf die Bank, bis wir irgendwann mal auch mit mir als Co-Trainer ein Spiel gewinnen. Auf meine Frage, was denn mein Patentrezept gegen Düsseldorf wäre, habe ich übrigens geantwortet: "Immer von lang auf Stasiulewski. Das ist ein Top-Stürmer, der macht die Buden dann schon weg."  Ich denke mal, dass sich Stasi in Form eines Kaltgetränks mit Schaum für diesen Werbeblock bedanken wird.


Die Spielrunden kann man übrigens im Foto/ Video-Bereich meines Profils nachhören. Bis Mittwoch!

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Hallo zusammen,
 
da ja nun die Diskussion zwecks Spielergehälter und Transferverpflichtungen schon einige Tage in Gange ist, möchte ich Euch ein paar Anregungen zu diesen nicht unwichtigen Bauteilen eines funktionierenden Spielbetriebes geben. Auch ich habe mit den Mitarbeitern von DFC darüber diskutiert in welcher Form Gehälter ein Abstimmungsthema sein sollen. Oder wie die „Problematik“ der Neuverpflichtungen angegangen werden sollen.
Das wir es hier ernst meinen mit der Abstimmung in allen Bereichen, sieht man trotzdem an der Tatsache, das auch über mich abgestimmt und sehr kontrovers, wenn auch nicht immer sehr respektvoll, diskutiert wurde!
 
Grundsätzlich muss sich jeder Gedanken machen, warum bin ich hier und habe mich bei DFC angemeldet? Was zählt für mich? Ist es mir wichtig, mit Hilfe der Menschen hier der Fortuna wieder den Weg zurück in den bezahlten Fussball zu ermöglichen? Oder geht es mir um Mitbestimmung aller Art, egal was die Konsequenzen sind? Ich bin mal so direkt, oder provokant!
 
Denn wie schon in dem einen oder anderen Thread kann es durchaus sein, das es einige Spieler abschreckt, zur Fortuna zu kommen, wenn erstens das Gehalt offengelegt wird, und zweitens auch noch darüber abgestimmt wird. Aus Erfahrung würde ich sogar sagen, das es fast alle als KO-Kriterium sehen würden. Ausnahmen bestätigen immer die Regel!
 
Auch die Tatsache, dass schon über die Verpflichtung abgestimmt wird, ist eine heikle Angelegenheit. Denn sind wir doch mal ehrlich, wer von uns kann denn jeden Spieler so genau kennen, wie die Scouts oder der Trainer? Und wenn ihr eine Bewertung und Informationen haben möchtet, bekommt ihr doch sowieso „eine“ Meinung, die nicht auf Eurer Erfahrung beruht!!!! Denn ihr habt doch nicht die Zeit, euch alle Spiele und Spieler anschauen zu können! Also werdet ihr euch auf die Verlässlichkeit der Informationen stützen müssen!
 
Zum Thema Gehälter gibt es einige Dinge klarzustellen: Gehalt ist immer Grundgehalt oder Monatslohn plus Tor und oder Punktprämien in Verbindung mit Erfolgshonorar! Das heißt, es gibt mehrere Faktoren, die das Gehalt beeinflussen können!
 
Es kann so aussehen:                800,- Euro Monatsgehalt
                                                   20,- Euro Einsatzprämie
                                                   50,- Euro Siegprämie oder 20 Euro Punkteprämie
                                               1000,- Euro Erfolgsprämie, z. B. Aufstieg
 
Das sind aber nur fiktive Zahlen, die eine mögliche Staffelung des Gehaltes ausmachen.
 
Was aus meiner Sicht absolut und ohne jeden Zweifel in die Abstimmung gehört, sind alle Arten von Prämien, die ausgeschüttet werden!!!!! Denn diese Prämien sollen für jeden gleich sein, egal in welcher Höhe und welcher Art sie sein sollen, egal ob Einsatz-, Punkt- oder Erfolgsprämien.
 
Beim Grundgehalt sieht es etwas anders aus. Es ist ja allgemein bekannt, das man sich immer mit dem vergleicht, der mehr hat. Und das schürt einen gewissen Frust oder Neid. Es wird eine gänzlich neue Erfahrung für Euch sein, wenn ihr das genaue Gehalt eines Spielers kennt, und seht, wie er vielleicht an einem Tag schlecht drauf ist. Man kann nämlich das ganze auch positiv und attraktiv steuern, in dem man z.B. hohe Einsatzprämien und Erfolgsprämien ausruft, aber das Grundgehalt eher klein, aber auch geheim hält. Und den finanziellen Reiz auf diese Schiene legt.
Das ist auch eine sehr faire Lösung, die ich denke von euch logisch nachzuvollziehen ist. Bei Erfolg soll man richtig gut verdienen. Und wer sich im Training reinkniet, hat die Chance auf einen Einsatz, und somit auch auf mehr Verdienst!
 
Also wäre nach meiner Meinung eine Regelung der Zusammensetzung des Gehaltes vorrangig. Welche Prämien sollen ausgeschüttet werden. Nicht die Höhe, sondern grundlegend die Art.
 
--- Einsatzprämien, und ab welcher Minute? Bekommen die auf der Bank die Hälfte, oder erstmal nichts.
 
--- Soll eines eine Art Jahresleistungsprämie geben, auf einer Punktebasis? Das bedeutet, für einen Einsatz 1 Punkt, Bank 0,5. Bei Unentschieden 1 weiteren, und bei Sieg noch einen? Somit würde sich am Ende der Saison eine Tabelle ergeben, nach der dann die Jahresleistungsprämie gezahlt wird!
 
--- Gibt es eine direkte Siegprämie?
 
--- Soll es eine Möglichkeit geben, eine Sonderprämie vor einem wichtigen Spiel auszuloben?
 
Ihr seht, es gibt viele Variationen. Ich bin gespannt auf was ihr euch einigt! Das wird bestimmt nicht einfach werden.


Viele Grüße

Jens

p.s. Ich hoffe ich habe alle Klarheiten beseitigt!!! (:-
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Dez
08
Hallo Co-Trainer,

am Mittwoch findet also das Nachholspiel an der Hafenstraße gegen Rot-Weiss Essen 2 statt. Das wird bestimmt wieder ein tolles Erlebnis, bei Flutlicht in so einem Stadion anzutreten macht immer besonders viel Spaß. Außerdem würde ich mich sehr über ein Wiedersehen mit unserem ehemaligen Trainer Ralf Außem freuen, der ja mittlerweile Co-Trainer der Regionalligatruppe der Essener ist. Bestimmt schaut er beim Spiel seiner Zweitvertretung gegen seinen Ex-Verein vorbei.

Die Vorraussetzungen für dieses Spiel sind, so denke ich, für uns nicht die schlechtesten. Zum einen ist unsere Mannschaft ja sowieso in den letzten Wochen ganz gut drauf, zum anderen sieht es auch personell momentan recht ordentlich aus:
Im Laufe der letzten Woche hat nahezu die komplette Mannschaft beschwerdefrei trainieren können, Trainer Matthias Mink musste krankheitsbedingt nur zeitweise auf zwei Spieler verzichten. Michael Henseler war an einer Angina erkrankt und musste einige Tage das Bett hüten, er hat am Anfang dieser Woche wieder leichtes Lauftraining absolviert. Leider hat sich auch Frank Schroden am Wochenende eine Erkältung eingefangen und musste etwas kürzer treten, er wird aber aller Vorraussicht nach das Abschlusstraining mit der Mannschaft absolvieren können.

So... ich verbleibe mal wieder mit schönen Grüßen, hoffe auf möglichst viele Fortuna-Fans in Essen und natürlich auf den nächsten Dreier für uns!

Ciao, Ose
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Ich möchte keine Diskussion darüber anstoßen, ob Deutsche jetzt in die Verfassung aufgenommen werden soll oder nicht.
Meine Muttersprache ist mein tägliches Verständigungsinstrument mit dem ich mir meine Brötchen, den Belag, den Sprit, mein Kölsch und vieles mehr bestellen kann. Für mich muss eine Bächerei nicht Backshop heißen und mein Auto wird in der Waschanlage genauso sauber wie in der Car-Pflege. Auch glaube ich immer noch, dass Fortuna gegen einen Gegner spielt und nicht versus. Ich denke auch, dass ich in schwarz, rot oder gelb schreibe und nicht in black, red oder yellow. Auch spielt unsere Fortuna doch in roten Hemden und nicht in red jerseys.

Daher frage ich mich, ob DFC unbedingt den Unsinn mitmachen muss, Teile der Überschriften in Englisch zu schreiben (z. B. Calendar statt Kalender - sinnvollerweise steht darunter dann Dezember und nicht December). Es ist einfach abstoßend und lächerlich. Besonders vor dem Hintergrund dessen, dass erwiesenermaßen 70 % der Deutschen die englische Sprache nicht beherrschen.

Aber, ich glaube es gibt hier auch schon Vorschläge aus der Gemeinschaft, für die Englischsprachigen Mitglieder eine entsprechende Internetseite anzubieten. Also bitte tut es. Und jeder der Englisch lesen möchte kann es dann tun.
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Eigentlich wollte ich meinen Erfahrungsbericht meiner kurzen aber heftigen Karriere als Co-Trainer der Fortuna unter "Auswärtsspiele" in der Dezember-Ausgabe von "11 Freunde" platzieren, da kam ich aber leider zuspät. Daher hier die Geschichte als Fan-Blog auch um das Interesse an der aktuellen Verlosung eines Platzes auf der Bank beim Spiel gegen die zweite Mannschaft der kleineren Fortuna zu wecken. Denn dem Sieger winkt wirklich ein höllengeiles Erlebnis.
 
War ich vielleicht aufgeregt, als am Montag, dem 10. November 2008 Burkhard Mathiak von der DFC GmbH bei mir anrief und mir mitteilte, dass ich beim Gewinnspiel von Sport1.de einen Platz als Co-Trainer von Fortuna Fortuna Köln auf der Trainerbank gewonnen hatte. Da hatte ich schon den ersten Stritz aus lauter Vorfreude in der Buchse. Seit dem 15. Oktober war ich nun erst Mitglied der Community, die Fortuna Köln zurück in den bezahlten Fußball bringen will und nun stand ich als am Südstadion, wo ich in den neuen Büroräumen des DFC in Empfang genommen wurde.

Hinter mir hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon eine Reise mit der Bahn und dem "Schöner NRW Single Ticket" oder "Schöne Singles NRW Ticket" oder wie auch immer. Zumindest an Städten vorbei, wo ich gar nicht wusste, dass es die überhaupt noch gibt. Alles sehr aufregend für ein Landei wie mich. Nach meiner Ankunft am Kölner Hauptbahnhof hatte ich mich erst mal im Brauhaus Früh an die Theke gestellt, aber nur für zwei Kölsch, weil ich mir dachte: "Halt Dich erstmal zurück, gleich gibt es im Stadion ja noch genug!" Ein kleiner Trugschluss.

Fachkundig gewährte mir der verletzte "Stasi" einen Einblick hinter die Kulissen des Südstadions, wobei auch das Kennenlernen der Mannschaft und des Trainer-Teams Matthias Mink/ Rüdiger Hoppe nicht fehlen durfte. Gespannt lauschte ich den letzten einstimmenden Worten des Trainer in der Mannschaftsbesprechung in der Kabine vor dem Spiel, wo ich jedoch einmal vom Kapitän zusammengeschissen wurde, weil ich zu laut gequatscht habe. Und mit was? Mit Recht.  Mit knallroten Kopf war ich dann still und nahm dann gespannt an der Seitenauslinie zwischen Matthias Mink und Rüdiger Hoppe Platz. Die Bezeichnung "Co-Trainer" trifft es jedoch eher weniger, denn aus lauter Ehrfurcht vor der Atmosphäre, der Mannschaft und dem Trainer-Team saß ich gebannt auf der Bank und blieb still. Zu sehr genoss ich es einfach auch, so nah am Geschehen dran zu sein, wobei ich trotz der anwesenden FC-Prominenz nur auf "meine" Fortuna fixiert war. Innerhalb eines Monates seit ich Mitglied bei www.deinfussballclub.de war, hatte mich spätestens mit diesem Erlebnis der Fortuna-Virus gepackt.

Die Mannschaft zeigte sich gegen eine mit einigen Bundesliga-Profis verstärkte U23 des FC engagiert und hielt tapfer dagegen, wobei David Podlos in der 42. Minute sogar die Chance hatte, die FC-Führung durch Ishiaku (19.) zu egalisieren. Eine auf gleich sieben Positionen veränderte Fortuna-Elf musste dann in der zweiten Halbzeit zunächst das 0:2 durch Ishiaku hinnehmen (56.), dem Felix Bably jedoch fast postwendend das 1:2 folgen ließ (57.). Und nachdem Brosinski mit zwei Treffern (65./ 85.) die FC-Führung auf 4:1 ausbaute, setzte Zielinsky in der 87. Minuten mit seinem Treffer zum 5:1 den Schlusspunkt einer Partie, die aus meiner Sicht mit zwei Toren zu hoch für die Fortuna verloren ging. Diese Spielanalyse durfte ich dann auch voller Stolz vor den Kameras von DFC-TV kuntun, wobei mir aber wieder mal vor Aufregung ganz schön die Düse ging.

Am Bahnhof habe ich dann doch noch fünf bis acht Kölsch gezündet, wollte dann auch noch einer amerikanischen Dartmannschaft erklären, was es mit Fortuna Köln und dem DFC auf sich hat, hat aber nicht mehr so gut geklappt.  
Rundrum war das einfach ein höllengeiles Erlebnis, womit mich erst Recht der Fortuna-Virus gepackt hat und mich sowohl die Fortuna als auch der DFC endgültig von dem Projekt überzeugt hat. Ich bin wirklich froh, dass ich zu den ersten 10.000 der Community gehöre und bin heiß wie Frittenfett auf den (Gott sei Dank) vorgezogenen Start des Projektes. Und auch wenn ich knapp 180 Km weit weg wohne, so werde ich sicherlich in dieser Saison noch einige Spiele anschauen und freue mich drauf, dass auch die Ur-Fortuna-Fans kennenzulernen. Zumindest ich sehe mich nicht mehr "nur" als DFCler, sondern als Fortune und das ist gut so.
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Dez
02

Guten Morgen,

die letzten beiden Tage haben wir mit Hochdruck an unserer Präsentation für den Marketingpreis des Sports gearbeitet. Wir ihr ja mit Sicherheit der News entnommen habt, wurde wir nominiert, d.h. jemand aus der Sportmarketing Branche hat uns vorgeschlagen.

Und wie es dann immer so kommt -  zieht eine solche Bewerbung einen ganzen Rattenschwanz mit sich -  PDF-Präsentation, Texte, Bilder und Videos . . .

Vor allem im Bereich Video wurde noch einmal sehr viel am Wochenende gearbeitet und der Viral-Spot ist nun endlich fertig! Dieser wird auf der Sponsors-Seite zu sehen sein -  wir werden euch natürlich darüber informiern und den Link veröffentlichen. Gleichzeitig haben wir noch ein paar andere Kleinigkeiten mit dem Spot vor -  aber dazu mehr in den nächsten Tagen.

So jetzt wünsche ich euch erst einmal einen lustigen Dienstag und verbleibe mit den besten Grüßen aus dem blauen Container!
 

die Kirsche

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Calendar

<<  Juli 2017  >>
MoDiMiDoFrSaSo
262728293012
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31123456

RecentPosts