35 Besucher online
Sprache: Deutsch
Suche


Vor ein paar Jahren hatte die Fortuna schon einmal die Chance sich eine Eintrittskarte für die erste Runde des DFB-Pokals zu erarbeiten, aber im Finale des FVM-Pokals scheiterte man damals im Franz-Kremer-Stadion im ewig jungen Duell an der U23 des 1.FC Köln. Recht deutlich, wenn ich mich richtig erinnere.

So ganz steige ich durch die Regularien immer noch nicht durch, aber wenn ich das korrekt mitbekommen habe, dann ist die Fortuna in diesem Jahr neben dem Bonner SC der höchstklassige Pokalteilnehmer auf dieser Verbandsebene und damit einer der Favoriten. Wie sich die Regional- und Drittligisten dann einreihen, weiß ich zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht so recht. Jedenfalls isses jetzt raus, die erste Runde für den Mittelrhein-Pokal ist ausgelost und die Fortuna trifft auf den SC West. Am 11. Oktober findet die Partie in Köln-Ehrenfeld an der Apenrader Straße statt, Anpfiff ist um 16 Uhr.

Gegen einen Landesligisten sollte auf jeden Fall ein Sieg drin sein, aber bei der Wundertüte, die sich in dieser Saison Fortuna nennt, weiß man nun wirklich nie so recht. Momentan stehen die Ehrenfelder auf einem respektablen siebten Platz, drei Siege und drei Niederlagen stehen nach sechs Spieltagen zu Buche und der Abstand auf den Tabellenführer SV Wachtberg beträgt deutliche sechs Punkte.

SC West Köln
, ein Traditionsverein dessen Ursprünge über 100 jahre zurückreichen, hatte nie die ganz großen Erfolge zu verbuchen, spielt aber seit Jahren konstant - mit einem kleineren Absturzintermezzo - in der Landesliga.

Mehr gibt's in mehr oder regelmäßigen Abständen in meinem "11 Freunde" Blog.
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Der 8. Spieltag ist Geschichte, vielleicht der richtige Augenblick um eine erste, kleine Bilanz zu ziehen. Die Fortuna hat bisher erst ein Spiel verloren, 11 Punkte gesammelt und steht auf Platz 11 der Tabelle. Kurz gesagt: sie ist in der NRW-Liga angekommen. Für eine Aufsteiger liest sich diese Bilanz doch schon sehr gut, vor allem, wenn man bedenkt, dass bisher die, vermeintlich beste Elf, noch gar nicht auf dem Platz gestanden hat. Zuerst waren Sascha und Cedric verletzt, dann Marco und nun wieder Sascha Jagusch. Kapitän Stephan Glaser ist bis zum 19. Oktober gesperrt und trotzdem erkämpft sich die Mannschaft ein Unentschieden beim Tabellenführer. Prima!

Sogar im verlorenen Heimspiel gegen Arminia Bielefeld II hätte Stephan Glaser, per Foulelfmeter, die Führung erzielen müssen - danach wäre es für die Bielefelder deutlich schwieriger geworden, das ist klar.

Alles in allem bin ich davon überzeugt, dass das Saisonziel - ein einstelliger Tabellenplatz - realistisch. Mittlerweile glaube ich sogar, dass diese Liga so ausgeglichen ist, dass sogar ein fünfter oder sechster Tabellenplatz drin ist. Wir haben nämlich schon gegen fünf Teams gespielt, die in der aktuellen Tabelle vor uns rangieren.

Ach ja - ein Satz noch zu den Neuverpflichtungen: Stefan Hoffmann, Sascha Jagusch, Frank Schroden, Christopher Möllering, Ioanis Foukis oder David Podlas haben sich bisher einen Stammplatz erkämpft. Ein Zeichen für eine erfolgreiche Einkaufspolitk, wie ich finde.

Bin gespannt auf die nächsten Spiele - jetzt kommen ein paar Spiele, wo auch ein Sieg mal wieder schön wäre.

Burkhard


Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Immerhin ein Punkt in der Lohrheide

 
 

BERICHT von STEFAN KURTH
BILDER von SEBASTIAN FLÜGEL
Nach einer deutlichen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit erkämpft sich Fortuna einen verdienten Punkt in der Lohrheide, lässt zwei weitere aber fahrlässig liegen.

Nach Schlusspfiff herrschte ein wenig Rätselraten in der Kölner Kurve. Sollte man mit dem Punkt beim Tabellenführer zufrieden sein oder hat Fortuna gerade die Chance verpasst, mit einem Auswärtssieg den Abstand auf die Tabellenspitze zu verringern? Für Matthias Mink, Trainer der Südstädter steht die Antwort fest:  "Mit der ersten Halbzeit bin ich überhaupt nicht zufrieden. In der zweiten Halbzeit hat Wattenscheid Harakiri gespielt. Wir hätten die Kontergelegenheiten noch konzentrierter zuende spielen müssen, dann wäre hier noch mehr drin gewesen."
Früher Schock

Dass der Coach der Gäste mit der ersten Halbzeit seiner Mannschaft überhaupt nicht zufrieden war, überraschte  keinen. Die wieder in rot-weiß aufspielende Fortuna wirkte von Beginn an nicht präsent und wurde mit dem frühen Gegentreffer bestraft. Nach einem vermeidbaren Foul von Cedric Mimbala auf halbrechts landete der anschließende Freistoß haargenau auf dem Kopf von Christoph Schmidt, der aus sieben Metern unbedrängt zur Führung einköpfen konnte.

 

Nur mit großer Mühe fand die Fortuna nach dem frühen Schock zurück ins Spiel. Wattenscheid attackierte die Gäste schon früh im eigenen Strafraum, forcierte so die Ballverluste im Spielaufbau und schaltete bei Ballgewinn blitzschnell um. Die überfallartig vorgetragenen Angriffe klappten bei den schwarz-weißen Hausherren bis zur Strafraumgrenze in dieser Phase nahezu perfekt, der letzte Pass wollte aber nur selten ankommen. Ärgerlich, aber längst nicht zu ärgerlich wie  der Auftritt der Fortuna, die in der ersten halben Stunde quasi gar nicht bis zur  gegnerischen Strafraumgrenze vordringen konnten. Stattdessen regierte wieder - wie zuletzt häufig - verzweifeltes Quergeschiebe in der Abwehr, gerne auch mit einem Rückpass auf Torhüter Christopher Möllering. Bezeichnend dass dieser mit seinem Fuß in den ersten dreißig Minuten bestimmt mehr Ballbesitz hatte, wie die Mittelfeldspieler, die in dieser Phase völlig in der Versenkung verschwanden.

Doch es wurde besser. Schon Ende der 1. Halbzeit kamen die Gäste zu eigenen Torchancen, vornehmlich nach Standardsituationen. Nach einer gut getretenen Freistoßflanke von Daniel Blankenheim verpassten Kölns Angreifer den Ball genauso knapp (29.) wie Blankenheim fünf Minuten später selbst. Nach einer guten Hereingabe von Andy Moog fehlten auch hier nur wenige Zentimeter.
 
Leistungsteigerung in der 2. Halbzeit

Völlig überraschend startete die 2. Halbzeit dann mit einem Paukenschlag. Der in der ersten Halbzeit unauffällige Felix Bably tankte sich wenige Sekunden nach Wiederanpfiff mustergültig auf der rechten Angriffsseite durch, flankte den Ball in die Strafraummitte und fand dort Kevin Kruth, der den Ball aus kürzester Distanz probemlos im Wattenscheider Tor unterbringen konnte. Keine Minute nach Wiederanpfiff der Ausgleich für die Fortuna, der von rund 200 mitgereisten Fans frenetisch gefeiert wurde. Die Überraschung dabei: Während des Torjubels sprang das Zauntor der Gästekurve plötzlich auf und sorgte so kurzzeitig für Irritationen und verwunderte Blicke...

 

Das Spiel gewann nun rasant an Klasse, wurde temporeicher und emotionsgeladener. Spätestens nachdem die 21jährige Schiedsrichterin Marija Kurtes zur allgemeinen Verwunderung den Wattenscheider Toku und den Kölner Hoffmann nach einer harmlosen Szene mit jeweils Gelb-Rot vom Platz stellte, war Pfeffer in der Partie. Mit der Unterstützung der nun aufgewachten Wattenscheider Haupttribüne fightete sich SGW zurück in die Partie und drängte mit aller Macht auf die neuerliche Führung. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die besten Torchancen für Fortuna hatten Sascha Jagusch (62.) mit einem guten Schuß aus 16 Meter und Ioannis Foukis, der nach zwei starken Sololäufen auf der linken Angriffsseite zunächst seine Flanke nicht an den Mann bringen konnte (74.) und wenig später aus 14 Metern nicht den Mut zum Abschluss hatte, sondern stattdessen den im Abseits stehenden David Podlas bediente. Wattenscheids beste Torchance durch Ropkas vereitelte Christopher Möllering mit einer spektakulärer Faustabwehr.

Fazit

Ein insgesamt verdientes Unentschieden. Wattenscheid gehörte die erste Hälfte, Fortuna die Zweite. Bei besserer Chancenauswertung wäre ein Auswärtssieg im traditionsreichen Lohrheidestadion durchaus möglich gewesen...
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Sep
23
Guten Morgen!

Ecke, Kopfball, Tor!

Mit diesen Gedanken hat mich das Telefon meiner WG heute morgen um 7 Uhr aus dem Schlaf gerissen - Danke Tomasz! Da stellt sich aber für mich Frage:

War das ein Tor von den Bayern gegen den Club?
Oder einer Tor vom FC heute Abend in Mainz?
Oder sogar das Siegtor in der Nachspielzeit am Freitag in Wattenscheid?

Aber eins nach dem anderen...

Seit einigen Tagen findet in meiner WG eine sehr spannende Diskussion statt .

Warum verliert Bayern gegen Bremen? Kann man den Erfolg wirklich kaufen und gleichzeitig auch noch gut spielen -  siehe Hoffenheim? Und warum spielen dann die Bayern so schlecht?
Was macht der FC eigentlich in der Bundesliga und wer ist eigentlich der Torwart, der laut eigener Aussagen -  siehe Arnd Zeigler´s Sendung, fast in der Bundesliga gespielt hatte und nun schon über 200 Gegentore kassiert hat?




Ihr seht Fragen über Fragen -  und genau aus diesem Grund find ICH Fußball so super! Jeder hat seine Meinung, Einstellung und "Fachwissen" zu gewissen Themen.

Nachdem wir nun Sport1.de für uns gewinnen konnten - immerhin das größte Sport-Online-Portal Deutschlands -  haben wir nach meiner Meinung, einen großen Schritt in Richtung  1. realer Fußballmanager in Deutschland gemacht! Wir beweisen gemeinsam, dass wir mehr Ahnung haben als manch andere Geschftsführer -  wir beschäftigen uns mit unserem Hobby Fußball viel intensiver als so mancher Betreuer, wir wissen genau die Stärken und Schwächen unserer Gegner, wir wissen wie wir mehr Fans ins Stadion bekommen -  und da bin ich mir sicher, wir -  und damit meine ich alle Mitglieder der Community -  sind die besseren Fußballmanager und Co-Trainer.



Für die Spiele dieser Woche tippe ich einmal folgende Ergebnisse:

FC Bayern -  Nürnberg 3-1
Mainz  -  Köln 2-2 nach 90 min
Wattenscheid - Fortuna 0-1

Gruß die Kirsche

P.S.: Und noch einmal Danke für alle Co-Trainer, die mir am Sonntag im Stadion ihr Mitleid für die Bayern-Niederlage ausgesprochen haben. JA ich bin Bayern Fan -  einen Verein kann man sich eben nicht aussuchen!


Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Mahlzeit!

Leider bin ich kein Beamter,  sonst würde es heißen -  ab eins macht jeder seins!

Es wird Kalt in Deutschland!

Freunde von mir fragten mich gestern, ob ich nicht Lust hätte mit ins Pitztal zufahren! Skifahren im September -  also liebe Freunde -  das ist für mich noch etwas zu früh -  bin doch gerade noch dabei den bescheidenen Sommer zu verarbeiten und dann direkt Minus Grade und Schnee! Weihnachten ist erst in 3 Monaten und daher -  Viel Spaß in Austria! Ich bleibe ihr und geh ins Südstadion am Sonntag!


Da fällt mir ein - in Sachen Kälte: Gibt es im Südstadion eingentlich eine Rasenheizung? Oder was passiert, wenn der erste Schnee nach Köln kommt?

Ich erinnere mich gerne an meine Jugend-Trainer-Zeit in Unterhaching - mit allen Mannschaften schaufelten wir das Stadion frei. Gab es bisher so etwas auch bei der Fortuna? Naja eine Raseneheizung wird wohl erst einmal nicht so wichtig sein! Für Sonntag heißt es, 3 Punkte und weiter in der Tabelle nach oben klettern!

Mein Tipp: 2-0 (0:0)
Aufstellung
Möllering -  Waraghai - Jagusch -  Mimbala - Moog - Glaser - Schroden - Hoffmann - Podlas - Blankenheim - Bably

Wir sehen uns im Stadion oder am Samstag auf der Demo!

Gruß

die Kirsche

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Siegen! ;-)

Guten Morgen!

Ich hoffe ein jeder hat sich gut erholt von diesem spannenden Freitag abend! Regen, Flutlicht, eine leckere Bratwurst (Note 2-) und ein spannendes Spiel! 1. Halbzeit: Der Ball würde viel in den eigenen Reihen gehalten -  wenig die Offensive aufgesucht! Fans von Siegen und Fortuna battlen sich in Sachen Fangesängen!

2.Halbzeit: Der Sieg geht nur über die Offensive -  Fortuna wechselt - spielt weiter gut mit -  Siegen hat die ein oder andere sehr sehr sehr gute Tor Chance -  die sie leider nicht nutzen können und dann in den letzten 5.Minunten das Tor für Fortuna! Die ganze 2.Halbzeit war mir klar -  dieses Spiel geht nicht 0:0 aus -  der Regen wurde stärker und nach dem Spiel war der Platz wahrscheinlich genau so top - wie der Rasen in Frankfurt nach dem Konzert und ein Spiel hätte abgesagt werden müssen. Ab der 86. Min stürmte Siegen mit "Alle Mann" nach vorne! Eckball, Freistoß, Nachspielzeit - AUS!

Also ich finde genauso wie Trainer Mink "Freitagspiele einfach Klasse"!

so Jungs und Mädels - wünsche ein schönes Wochenende! Bilder kommen noch . meine Kamera ist etwas naß geworden und muss noch trocknen!

würde gerne Wissen wie die Fantour im Bus und die Bahnfahrt war!

Gruß die Kirsche
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Guten Tag,

der Wetterbericht sagt für heute Abend  - " Regen in Siegen bei gemütlichen 17 Grad!"

Sehr gut -  kann ich da nur sagen -  wir sind die Auswärtsmannschaft und laut Mink auch "Aussenseiter"! Regen hilft immer! Gewonnen!

Endlich spielen wir wieder Freitagabend -  nicht mehr Samstag, Mittwoch oder Sonntag -  das Gefühl wird zurück kommen -  bei Flutlicht einem guten Bier, einer leckeren Bratwurst und mindestens einem Punk -  so sollte in meinen Augen jedes Wochenende beginnen - SCHÖN! Gerne erinnere ich mich an mein erstes Spiel bei der Fortuna gegen W. Aachen  - die ganze Haupttribüne stand und dank Ultrax wurde aus aller Kraft gesungen und supportet. Unser Freitagabend Heimspiel bekommen wir auch noch!

Fanbus, Fan-Bahnfahrt und unzählige Fortuna Fans im Privat PKW auf dem Weg Richtung Osten auf der A4 - Ziel Leimbachstadion! Und Arnd im Gepäck! Mit dem Motto "Fortuna auf Auswärtsfahrt" wird ein Redakteur plus Kamera den Fanbus begleitet!

Wir werden direkt nach dem Spiel Bilder und Spielbericht hochladen!

Für alle die nicht mit kommen können - wie immer Live-Ticker im Mitgliederbereich!

Bis heute abend im stadion!

die Kirsche

Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList
Morgen ist es endlich soweit, die Fortuna und nicht wenige ihrer Fans machen sich auf den Weg ins Siegerland zum (hoffentlich) ersten Auswärtssieg der Saison. Wahrscheinlich wird es eines der Spiele mit der größten Zuschauerkulisse diese Saison, Peter Licht einer der momentan erfolgreichsten Musikproduzenten in der Bundesrepublik hat uns hierfür auch extra eine Hymne geschrieben




Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Tags:

Hallo liebe Mitglieder.

Wer mich schon vermisst hat, wird sicher nach ein wenig Stöbern in den neuen Funktionen wissen wo ich die letzten Tage war.

Ich möchte hier keine langen Volksreden schreiben sondern nur ein paar Besonderheiten des Blogmodul vorführen. Die Funktion "Bilder hochladen" und "Dateien hochladen" sind für jeden sichtbar. Ausserdem kann im Blog wie immer HTML um BBCode verwendet werden. Zuätzlich dazu können Flash- oder Youtube-Videos direkt eigebunden werden, sei es als Datei oder als Link. Das funktioniert wie folgt:

[ mediaplayer:http://de.youtube.com/watch?v=VBg9_uD5LEc ]
[ mediaplayer:pfad/video.flv ]

Dabei bitte die Leerzeichen nach [ und vor ] weglassen.

Wer dazu noch Fragen hat kann diese dann hier im Forum schreiben.

Hier das Video nochmal in Funktion:



Ausserdem kann jeder seine eigenen Gallerien mit Bildern (20 pro Gallerie) und Videos (erstmal 2 pro Gallerie) erstellen und im Blog verlinken.

Ich wünsche allen viel Spaß


Thomas Wegner (ehemals "host"  )
Digg It!DZone It!StumbleUponTechnoratiRedditDel.icio.usNewsVineFurlBlinkList

Calendar

<<  Mai 2017  >>
MoDiMiDoFrSaSo
24252627282930
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930311234

RecentPosts